24 Feb 2014
24. Februar 2014

Wochenbericht

24. Februar 2014 Allgemein

Wirtschaft und Karneval waren die bestimmenden Themen dieser Woche. Das 6 Briloner Unternehmerforum bachte sehr interessante Eindrücke in die bestehenden Vermarktungsansätze des lokalen Wirtschaftsraums – Regionalmarketing. Marie Ting stellte die Aktivitäten der Südwestfalenagentur, vor allem die Kampagne zum Imageausbau und zur Fachkräfteakquise „Südwestfalen – alles echt!“ vor. Gabriele Voss (Autohaus Witteler), Peter Kaiser (Centrotherm) und Jens Hartmann (Impuls Küchen) erläuterten Ziele und Motive der Unternehmensinitiative „Big Six Brilon“. Meine Diskussionsveranstaltung in der Reihe „Ihre Meinung zählt!“ war gut besucht und es kam zu einem sehr regen Gesprächsaustausch. Das war im Brandtschen Sinne ein Abend unter dem Motto „Mehr Demokratie wagen“. Die Besuche bei den Firmen Centrotherm und Oventrop, beide in Brilon ansässige Weltmarktführer in ihren Branchen, waren höchst informativ. Ich freue mich immer wieder, wenn, was flächendeckend passiert, die gute Zusammenarbeit der Betriebe mit der Verwaltung unserer Stadt betont wird. Das beweist, dass eine professionell geführte und gut aufgestellte Verwaltung einer der wichtigsten Standortfaktoren ist. Der Dorfrundgang in Bontkirchen weckte Erinnerungen an alte Fußballtage; darüber hinaus gab es von Ortsvorsteher Dieter Marczyk, Ratsherr Ulrich Brüne sowie von Uwe Brüne, Toni und Anika Vogtland Dorfinfos aus erster Hand. Und dann waren da noch der kölsche Karneval bei der AWO Brilon und die Karnevals- und Büttenparty in Wülfte. Respekt allen Akteuren für das, was da auf die Bühnen gezaubert wurde!