Ihre Meinung zählt!

#5 Leerstände

Ihre Meinung an:
E-Mail: ihremeinungzaehlt@christof-bartsch.de
SMS: 01757381683
Postalisch: Hellehohlweg 30, 59929 Brilon


In dieser Woche geht es bei „Ihre Meinung zählt!“ um die Wohnungs- und Häuserleerstände, die in einigen Dörfern Sorgen bereiten. Es gibt sicher unterschiedliche Ansätze, wie man damit umgeht. Zunächst aber ist mir die Meinung der Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu wichtig. Ich würde mich freuen, wenn auch bei diesem Thema wieder eine so rege Beteiligung zustande käme wie bisher.

#4 Wirtschaftsförderung 2


Ich behaupte: Wirtschaftsförderung ist vor allem Standortförderung. Dabei spielen die so genannten weichen Faktoren (Kinderbetreuung, medizinische Versorgung, Freizeitmöglichkeiten, etc.) eine zunehmend wichtige Rolle. Ein ganz wichtiger Standortfaktor ist auch die Internetgeschwindigkeit. Ich bin interessiert an Ihrer Meinung: Wo sehen Sie Defizite und zusätzliche Handlungsnotwendigkeiten?

#3 Wirtschaftsförderung 1


Ich behaupte: Mit Blick auf den demografischen Wandel wird es zukünftig eine Hauptaufgabe der regionalen Wirtschaftsförderung sein, den heimischen Unternehmen gut ausgebildete und heimatverbundene Fachkräfte zur Verfügung zu stellen. Dazu ist eine enge Verzahnung von Schule und Wirtschaft voranzutreiben.

#2 Parteiübergreifende Kommunalpolitik


Ich behaupte: Hier vor Ort, wo wir unsere eigenen Lebensverhältnisse regeln, kann es uns nur schaden, wenn Entscheidungsprozesse parteipolitisch polarisiert verlaufen. Aufgabe der Kommunalpolitik ist es, verantwortungsvoll, gemeinsam, parteiübergreifend und vor allem unter Beteiligung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger unsere Stadt und unsere Dörfer zum Wohle der dort lebenden Menschen fortzuentwickeln.

#1 Das Briloner Krankenhaus

Die erste Frage dreht sich um das Briloner Krankenhaus. Ich behaupte:

„Mit dem Krankenhaus Maria Hilf ist in den letzten Jahrzehnten eine Einrichtung geschaffen worden, die ihresgleichen sucht und auf die wir mit Recht stolz sein können. Es lohnt sich, dort auch in der Zukunft weiterhin gezielt zu investieren. Nur so kann eine hochwertige und ortsnahe medizinische Versorgung aufrecht erhalten werden; und es entstehen wichtige regionalwirtschaftliche Impulse: als Arbeitsplatzgarant, als Auftraggeber der heimischen Betriebe, als Magnet, der Kaufkraft nach Brilon und in die 16 Dörfer zieht.“

Neue Form des Bürgerdialogs

Unter dem Titel „Ihre Meinung zählt!“ starte ich eine neue Form des Bürgerdialogs: Im einwöchigen Rhythmus stelle ich eine kommunalpolitische Frage zur Diskussion, die für Sie als Bürgerinnen und Bürger in Brilon und den 16 Dörfern von Bedeutung ist. Ich werde dazu jeweils einige Thesen aufstellen, die als Grundlage zur Diskussion und zur Meinungsbildung dienen. Nach meinem Verständnis von Demokratie ist es geboten, die betroffenen Menschen in die politische Willensbildung so weit wie möglich einzubeziehen. Aus der persönlichen Betroffenheit entstehen Argumente, die für Außenstehende und oftmals auch für gewählte Volksvertreter nur schwerlich zu entwickeln sind. Die zu den einzelnen Fragen eingehenden Stellungnahmen werden mein Wahlprogramm bereichern und in die Politik der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Brilon in der neuen Wahlperiode eingehen.

Die Diskussionsbeiträge können per SMS unter 01757381683, per E-Mail unter ihremeinungzaehlt@christof-bartsch.de, postalisch an die Adresse Hellehohlweg 30 in Brilon oder auf der Internetseite www.christof-bartsch.de abgegeben werden. Nach Ablauf der für die einzelne Frage zur Verfügung stehenden zwei Wochen werden die Diskussionsergebnisse auf der Internetseite (anonymisiert) zusammengefasst.