Bilder

Vieles und viele habe ich seit Anfang Dezember schon wieder bei meinen Dorfrundgängen, Kindergarten-, Schul- und Firmenbesuchen kennengelernt. Es ist hoch interessant, wie vielfältig das Leben in Brilon und den 16 Dörfern ist und wie viel unternehmerisches, berufliches und ehrenamtliches Engagement darin aufgeht. Meine Stationen waren u.a. die Kindergärten in Hoppecke, Brilon-Wald, Gudenhagen-Petersborn, Madfeld, Scharfenberg, Messinghausen, Bontkirchen, Alme, Altenbüren und Esshoff sowie die Firmen Voss in Madfeld und Kemmling in Brilon. Die Dorfrundgänge führten mich bisher durch Alme, Brilon-Wald, Esshoff, Rösenbeck, Bontkirchen, Madfeld, Gudenhagen-Petersborn, Nehden, Messinghausen, Rixen, Wülfte, Thülen, Scharfenberg, Radlinghausen und Hoppecke. Auch die Veranstaltungen (z.B. Neujahrskonzert des Briloner Blasorchesters, Versammlung der Mitstreiter von „Brilon natürlich“, Büttensitzung der CGH in Hoppecke) bieten immer wieder gute Gelegenheiten, mit meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ins Gespräch zu kommen. Ich freue mich auf die Fortsetzung all dieser Aktivitäten in den kommenden Monaten.